Rückenschmerzen, Müdigkeit und mangelnde Belastbarkeit entstehen häufig aus muskulären Verspannungen. Durch eine wohltuende, gezielte Massage kann man diese oft deutlich lindern. float Würzburg bietet Ihnen eine vielfältige Auswahl an hochwertigen Körperanwendungen. Besonders durch die Kombination aus schwerelosem Schweben und einer ganz persönlichen Massage können Sie sich in eine neue Dimension der Entspannung führen lassen!

Eine solche aufeinander abgestimmte Kombination hat sich als ideal erwiesen. Eine Massage im Anschluss an das Floaten verstärkt und verlängert nachhaltig den gewünschten Effekt der Tiefenentspannung.

Paarmassagen finden bei uns immer nacheinander statt. Ein Partner kann gemütlich die Füsse in unserer Lounge hochlegen, etwas trinken, und das Floaten nachwirken lassen, während der andere massiert wird.

In unserem Floating-Center Würzburg bieten wir Ihnen folgende Wellness- bzw. Entspannungsmassagen an (Dauer: 30 bzw. 45 Minuten):

  • Aromaölmassage
  • Rückenmassage
  • Schulter-Nacken-Massage
  • Wellnessmassage
  • Ganzkörpermassage
  • Fuss- bzw. Handmassage

In unserem Webshop finden Sie Ihr favorisiertes Massageticket.

Sie müssen sich jedoch nicht vorab für eine spezielle Massage entscheiden. Was genau Sie sich wünschen können Sie immer direkt vor Ort mit Ihrem Masseur besprechen.

Sie brauchen nichts mitzubringen, außer ggf. Ihrem Gutschein, sich selbst und Zeit. Bei Massagen ohne Floating am besten frisch geduscht kommen, da im Massageraum keine Duschmöglichkeit besteht.

Vor der Massage können Sie gerne das Aromaöl auswählen, das Ihnen besonders zusagt. Wir haben immer ca. 10 hochwertige ätherische Öle vor Ort, z.B. Lemongrass, Lavendel, Orange, Rose, Jasmin, Orchidee, Kokos, u.a., oder sich für ein neutrales Öl ohne Duftstoffe entscheiden.
Sie können sich auch sehr gerne eine unserer Entspannungs-CDs selbst aussuchen, oder eine eigene mitbringen. Sagen Sie uns bitte, auch jederzeit während der Massage, wenn Ihnen die Musik zu laut oder leise erscheint, wenn es Ihnen zu hell oder dunkel ist, zu warm oder kalt, die Massage zu stark oder zu sanft, Sie gerne doch noch die Beine massiert hätten, oder sich nochmal eine spezielle Stelle wünschen, etc.

Trauen Sie sich - hinterher ist es zu spät...
Wir möchten, dass sich jeder Gast bei uns so wohl wie irgend möglich fühlt.

Bei bestehender Schwangerschaft gilt:

Wir geben uns immer die größte Mühe, sind jedoch momentan leider nicht darauf eingestellt, Schwangere zu massieren. Weder personell noch bezgl. der Ausstattung. Floaten ist während der Schwangerschaft super - von Massagen raten wir dagegen sicherheitshalber ab. Trotz größter Vorsicht könnte/n im ungünstigsten Fall eine Fehlgeburt (besonders im ersten Drittel der Schwangerschaft), bzw. Wehen/eine Frühgeburt (eher im späteren Verlauf der Schwangerschaft) provoziert werden. Einen entsprechenden Gutschein können Sie daher gerne splitten: also schwanger Floaten und nach der Entbindung dann Ihre Massage genießen.
Wer trotzdem während der Schwangerschaft massiert werden möchte:
-> Dies ist bei uns nur mit ärztlichem Attest - und audrücklich auf Ihre eigene Verantwortung möglich!

Die Massage findet dann i.d.R. im Sitzen (seltener im seitlichen Liegen) statt, und beschränkt sich vorwiegend auf den Schulter-/Nackenbereich.

Weitere Kontraindikationen bzgl. Massagen sind:

  1. Herzinfarkt / Schlaganfall / Herzschrittmacher: In den ersten drei Monaten nach einem Herzinfarkt/Schlaganfall birgt eine Massage ein nahezu unkalkulierbares Risiko. Deswegen sollten Sie sich in dieser Zeit nicht ohne ärztliche Verordnung massieren lassen. Wenn Sie einen Herzschrittmacher tragen, sollten Sie auf Massagen verzichten, es sei denn, Ihr Arzt verordnet Ihnen welche.
  2. Venenentzündungen/Thrombose
  3. Hautkrankheiten: Bei Hauterkrankungen kann eine Massage zur Verschlechterung der Krankheit, Verschleppung von Keimen oder auch zur Ansteckung des Therapeuten führen.
  4. Infekte: Bei Erkältungen mit Fieber und Gliederschmerzen ist von einer Massage abzuraten.
  5. Frische Verletzungen, Brüche, Operationen, offene Wunden
  6. Blutverdünnungsmittel (z.B. Marcumar)
  7. Maligne Tumore
  8. Osteoporose und Spondylolisthesis (Wirbelgleiten)

Diese Punkte sind keine abschließende Aufzählung. Wenn aufgrund von z.B. körperlichen Beschwerden bei Ihnen auch nur der geringste Zweifels besteht, fragen Sie bitte vorher Ihren Arzt, ob eine Massage sinnvoll bzw. zu vertreten ist, oder nicht.

Bitte beachten Sie:

Wir bieten ausschließlich hochwertige Wellnessmassagen an, die in aller Regel eine deutliche geistige und körperliche Entspannung zur Folge haben. Darüber hinaus gehende therapeutische Wirkungen, wie insbesondere die Behandlung von Krankheiten, z.B. des Skelettsystems etc. bleibt Ärzten (der Inhaber ist Zahnarzt), Heilpraktikern und Physiotherapeuten vorbehalten. "Kranke" Patienten können wir daher leider nicht behandeln. Geben Sie uns deshalb bitte unbedingt vor einer Massage Bescheid, sollten Sie z.B. eine/n Bandscheibenvorfall /-vorwölbung, eine OP an der Wirbelsäule etc. erlitten haben, oder Sie sich während der Massage auch nur ansatz weise unwohl fühlen.
Eine Abrechnung über Krankenkassen ist daher ebenso nicht möglich.
Die von uns vor einiger Zeit eingeführten günstigeren Massagepreise gelten nicht in Kombination mit Floating, sondern nur für alleinige Massagen. Ich biete diese deshalb preiswerter als früher an, weil unser jeweiliger Mitarbeiter eine einzelne Massage während des Floatings eines anderen Kunden durchführen kann, was bei Kombination von Floating und Massage nicht möglich ist.

Die "Extraportion Wellness" bietet Ihnen übrigens unser Anti-Stress-Paket (60 Minuten Floaten, und anschließend 30 Minuten klassische Massage)!